Create Journals
Update Journals

Journals
Find Users
Random

Read
Search
Create New

Communities
Latest News
How to Use

Support
Privacy
T.O.S.

Legal
Username:
Password:

Lindsay Marquez (freizeithobby) wrote,
@ 2011-11-14 09:14:00
Previous Entry  Add to memories!  Add to Topic Directory  Tell a Friend!  Next Entry

    Offenstall planen und viele Vorteile genießen
    Jeder Pferdebesitzer möchte so oft wie möglich bei seinem Liebling sein und ihm ein artgerechtes Leben ermöglichen. Wenn Sie Ihr Pferd (verständlicherweise) nicht in einem Gestüt unterbringen wollen, ist eine große Weide eine ideale Möglichkeit zur Pferdehaltung. Am besten ist ein Offenstall, der sich auf einer Wiese befindet und dem Pferd je nach Wunsch Unterschlupf bieten kann. Ein absolutes Highlight ist der Offenstallbau im eigenen Garten- denn dadurch können Sie Ihr Pferd jederzeit sehen und es unkomplizierter pflegen. Doch beachten Sie, dass der Offenstallbau mit Kosten verbunden ist, die Sie am besten im Voraus kalkulieren sollten, um negative Überraschungen zu vermeiden. Deshalb lohnt es sich, eine detaillierte Offenstallplanung durchzuführen, in der Sie nicht bloß die Kosten ausrechnen, sondern auch das Design des Stalls festlegen.

    Wenn Sie einen Offenstall planen, sollten Sie zuerst einen exakten Bauplan anfertigen bzw. anfertigen lassen. Mithilfe dieses Planes ist es möglich, die benötigte Materialmenge und damit auch die Kosten zu errechnen. Haben Sie das passende Material für Ihren Offenstall gefunden, sollten Sie sich Angebote von verschiedenen Unternehmen einholen, um vom günstigsten Preis zu profitieren. Neben Balken und Brettern gehört zum Offenstallbau natürlich auch spezielles Material für das Dach. In der Regel ist es ausreichend, hochwertige Dachpappe zu erwerben und das Dach damit zu versehen. Wenn Sie einen Offenstall bauen möchten, benötigen Sie auch verschiedene Werkzeuge und Befestigungsmaterialien. Die Kosten für Nägel, Schrauben und Kleber sollten Sie auf jeden Fall in die Offenstallplanung mit einbeziehen. Falls Sie bestimmte Werkzeuge wie Kreissäge und Hammer nicht besitzen, sind auch hier zusätzliche Leihgebühren oder Anschaffungskosten zu berechnen. Wenn Sie einen idealen Bauplan haben, alle notwendigen Materialien und Hilfsstoffe gekauft haben, können Sie theoretisch mit dem Offenstallbau beginnen. In der Praxis sieht es allerdings etwas anders aus, denn Sie werden den Offenstall sicherlich nicht alleine bauen, sondern auch auf die Hilfe von Experten oder Verwandten vertrauen. Deshalb ist es immer wichtig, auch Kosten für Löhne bei der Offenstallplanung zu berücksichtigen. Planen Sie einfach alles gut durch und sorgen Sie dafür, dass der Offenstallbau so reibungslos wie nur möglich abläuft- denn dann haben Sie und Ihr Pferd bald allen Grund zur Freude.


(Read comments)

Post a comment in response:

From:
 
Username:  Password: 
Subject:
No HTML allowed in subject
 

No Image
 

 Don't auto-format:
Message:
Enter the security code below.



Allowed HTML: <a> <abbr> <acronym> <address> <area> <b> <bdo> <big> <blockquote> <br> <caption> <center> <cite> <code> <col> <colgroup> <dd> <dd> <del> <dfn> <div> <dl> <dt> <dt> <em> <font> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <hr> <i> <img> <ins> <kbd> <li> <li> <map> <marquee> <ol> <p> <pre> <q> <s> <samp> <small> <span> <strike> <strong> <sub> <sup> <table> <tbody> <td> <tfoot> <th> <thead> <tr> <tt> <u> <ul> <var> <xmp>
© 2002-2008. Blurty Journal. All rights reserved.